Philosophie

Philosophie

Der Mensch in unserem Umfeld – Patient, Kollege und Kunde – wird ganzheitlich gesehen.

Wir...

…streben eine hochstehende Behandlungsqualität an und entwickeln unseren Wissensstand laufend weiter.

…verstehen die ärztlichen Diagnosen sowie Befunde und sind in der Lage, die verordneten Maßnahmen in Beziehung zu den Problematiken unserer Patienten zu bringen.

…erheben und dokumentieren einen problembezogenen Befund und formulieren die physiotherapeutischen Nah- und Fernziele für die Behandlung. Wir passen diese Ziele ständig dem Behandlungsverlauf an.

…führen therapeutische Maßnahme und Techniken aus, gestützt auf unsere theoretischen Kenntnisse, praktische Fertigkeiten und Erfahrungen.

…motivieren und instruieren unsere Patienten zur aktiven, selbstständigen Mitarbeit und unterstützen Patienten dabei, Selbstverantwortung zu übernehmen.

…verstehen die Therapie als einen Beziehungsprozess und berücksichtigen dabei die psychosozialen Bedürfnisse unserer Patienten und deren Umfeld.

…pflegen die enge Zusammenarbeit mit anderen involvierten Berufsgruppen.

…wirken mit bei der Prävention sowie dem Erhalten und Fördern der Gesundheit.

Zusammen(-)arbeiten

Zusammenarbeiten heißt für uns einander zu schätzen und zu unterstützen. Das gilt für uns im Team, wie auch in unserer therapeutischen Arbeit mit Patienten und Ärzten.

 

Lachen und genießen

Trotz allem Ernst und der täglichen Auseinandersetzung mit Schmerz und anderen Problemen schätzen wir auch die schönen Seiten des Lebens. Für uns als Team ist gelebte Lebensfreude in der Praxis ein Bedürfnis.